Bitte Cookies aktivieren !!!
Warenkorb
Volltextsuche
Tracksuche
BESTELLT PER TELEFON!
Telefon Mailorder Dodo Beach
NEWSLETTER

EVENTS IM LADEN

Firepower
Interpret(en): Judas Priest
   
EAN/UPC Code: 190758048710
Artikel-Nr.: 19075804871
Medium:
Genre:
Set-Inhalt: 2
Label:
   
Sprache(n): ENG
   
Information: Bestes Album seit "Painkiller"? Bloßes Promogewäsch oder sind die Lobeshymnen auf das neue Studioalbum der Edelstahlschmiede Judas Priest tatsächlich gerechtfertigt? Ehrlich: "Firepower" steckt seine Vorgänger "Redeemer Of Souls" sowie "Angel Of Retribution" mal ganz locker in die Tasche. Und viele weitere Alben des mittlerweile 18 Longplayer umfassenden Gesamtwerks von Judas Priest ebenfalls.
Dabei greifen die anfänglich kolportierten musikalischen Vergleiche zu "Painkiller" in der Tat etwas zu kurz. Zugegeben, und das war durchaus der Masterplan der Band, die ersten drei Stücke, nämlich "Firepower", "Lightning Strike" sowie "Evil Never Dies", treffen sehr wohl auf die Zwölf und werden sich schon alleine deswegen mit dem vielleicht härtesten (nicht dem besten!) Priest-Album aller Zeiten messen lassen müssen. Aber "Firepower" hat so viel mehr zu bieten. "Never The Heroes" glänzt mit seinem fluffigen Refrain und erinnert ein wenig an die "poppigen" Stücke von "Screaming For Vengeance". Der Rausschmeißer "Sea Of Red" geht in seiner Inspiration noch ein Stück weiter zurück in der Historie von Judas Priest und verweist in seiner epischen Tiefe tatsächlich auf "Sad Wings Of Destiny". Das Meisterstück nennt sich allerdings "Rising From Ruins", eingeleitet vom Intro "Guardians", eine packende Halbballade mit prägnantem Chorus und stahlhartem Mittelteil.
"Firepower" ist tatsächlich weit mehr als ein biederes Alterswerk der Priester. Was nicht zuletzt an der gelungenen Produktion liegt. Die Troika bestehend aus Tontechniker Mike Exeter (u.a. Black Sabbath), "Hausproducer" Tom Allom sowie Andy Sneap hat wirklich ganze Arbeit geleistet. Aufgrund der Parkinson-Erkrankung von Glenn Tipton wird Andy Sneap demnächst sogar zusammen mit Judas Priest als Gitarrist auf der Bühne stehen.
01. Firepower
02. Lightning Strike
03. Evil Never Dies
04. Never The Heroes
05. Necromancer
06. Children of the Sun
07. Guardians
08. Rising From Ruins
09. Flame Thrower
10. Spectre
11. Traitors Gate
12. No Surrender
13. Lone Wolf
14. Sea of Red
   
Erscheinungsdatum: 09.03.2018
Im Shop seit: 26.04.2018
   
Verfügbarkeit: Artikel sofort versand- oder abholbereit
 
27,99 EUR
x
Track Titelinformation Spielzeit
LP 1/2
001 Zusatzinformation Firepower
Judas Priest
3:27
002 Zusatzinformation Lightning Strike
Judas Priest
3:29
003 Zusatzinformation Evil Never Dies
Judas Priest
4:23
004 Zusatzinformation Never The Heroes
Judas Priest
4:23
005 Zusatzinformation Necromancer
Judas Priest
3:33
006 Zusatzinformation Children of the Sun
Judas Priest
4:00

LP 2/2
001 Zusatzinformation Guardians
Judas Priest
1:06
002 Zusatzinformation Rising From Ruins
Judas Priest
5:23
003 Zusatzinformation Flame Thrower
Judas Priest
4:34
004 Zusatzinformation Spectre
Judas Priest
4:25
005 Zusatzinformation Traitors Gate
Judas Priest
5:43
006 Zusatzinformation No Surrender
Judas Priest
2:54
007 Zusatzinformation Lone Wolf
Judas Priest
5:09
008 Zusatzinformation Sea of Red
Judas Priest
5:51